Rio de Janeiro: Reiseführer

Wer zum ersten Mal eine Reise nach Brasilien plant, der sollte auf jeden Fall die atemberaubende Metropole Rio de Janeiro besuchen. Rio ist Brasiliens inoffizielle Hauptstadt, seit in den 60er Jahren des letzten Jahrtausends die Retortenhauptstadt Brasilia aus dem Boden gestampft wurde. Trotzdem ist Rio de Janeiro nach wie vor die bekannteste Stadt Brasiliens geblieben und deshalb ist es auch nicht übertrieben, wenn sich die zahlreichen Rio de Janeiro-Reiseführer mit Superlativen in bezug auf Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Rio und Umgebung überschlagen.

Reiseführer-Tipps: Karneval, Zuckerhut, Copacabana

Nimmt man die zahlreichen Urlaubsangebote für Rio in Augenschein, so bekommt man schon einen recht guten Überblick über die gängigsten Touristenattraktionen und Besichtigungsschwerpunkte. So kommt kein Rio Reiseführer an den beiden Wahrzeichen Corcovado mit Christusstatue und Zuckerhut (Pão de Açúcar) vorbei. Wer also eine Rio de Janeiro Stadtrundfahrt bzw. Stadtbesichtigung plant, muß unbedingt auch diese beiden Granitfelsen auf seiner Tour berücksichtigen. Nicht weil diese Berge an sich sehenswert sind, sondern weil sowohl der Corcovado, wie auch der Zuckerhut einen unglaublichen Ausblick bzw. Rundblick auf die Millionenmetropole Rio ermöglichen. Erst wenn man Rio von diesen beiden Aussichtspunkten aus betrachtet hat, kann man nachvollziehen, warum Rio für seine Bewohner als die schönste Stadt der Welt gilt. Vom Corcovado wie auch vom Zuckerhut sieht man die atemberaubende Schönheit der Stadt bzw. der Guanabara-Bucht, man sieht die Berge, den Regenwald des Tijuca-Nationalparks und zahlreiche der sichelförmigen Sandstrände, welche jährlich die Badeurlauber aus aller Welt anlocken.
Wie man aus jedem Reiseführer für Rio de Janeiro erfahren kann, wurde die heutige Weltstadt im 16. Jahrhundert als Festung und portugiesischer Handelsposten gegründet und war dann seit dem 18. Jahrundert lange Jahre die Hauptstadt Brasiliens. Heutzutage ist Rio nach Sao Paulo die zweitgrößte Stadt des Landes und das Reiseziel, welches einfach in jedes Brasilien-Urlaubsangebot gehört. Gerade was Rundreisen anbelangt, findet man Rio in nahezu jedem Reiseprogramm, denn es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten und so viele Traumstrände, von denen die bekanntesten wohl immer noch Copacabana und Ipanema sind.
Selbstverständlich gehört für viele Reisende auch eine Sambashow zum Rio de Janeiro Pflichtprogramm, sofern man nicht ohnehin seinen Rio-Urlaub in die Karnevalszeit gelegt hat. Während in der Karnevalszeit die Sambaschulen im sogenannten Sambódromo um die Meisterschaft konkurrieren, muß man in der karnevalsfreien Zeit mit einer öffentlichen Probe einer Sambaschule vorlieb nehmen, oder eine Sambashow in Lokalitäten wie dem "Plataforma" oder der "Scala Rio" besuchen. Seit einigen Jahren können sambabegeisterte Urlauber darüber hinaus die neue Cidade do Samba, oder auch Samba City, im Hafenviertel besuchen und einen kleinen Einblick bekommen, wie die Karnevalswagen und die prachtvollen Kostüme entstehen. Allerdings sind diese Sambahallen eher eine wohlkalkulierte Touristenattraktion, da die Sambaschulen ihre kommenden Kostüme und Fahrzeuge selbstverständlich vor den jeweils anderen Sambaschulen geheim halten wollen.
Da die Brasilianer vom Fußball nahezu besessen sind, ist das 1950 erbaute Maracanã-Stadion im Norden von Rio für sie eine echte Pilgerstätte. Es war zu seiner Zeit das größte Stadion der Welt mit einem Fassungsvermögen von 200000 Zuschauern und ist deshalb noch heute in vielen Reiseführern zu finden. Momentan wird das Stadion jedoch für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Sommerspiele 2016 renoviert, denn es ist sowohl für das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft als Austragungsort vorgesehen, wie auch für die Eröffnungs- und Abschlussfeier der Olympischen Spiele. Dafür müssen aber ausreichend Sitzplätze geschaffen und das Zuschauerfassungsvermögen drastisch reduziert werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten in und um Rio de Janeiro

Wer die Urlaubsangebote für Rio de Janeiro aufmerksam studiert, wird natürlich schnell merken, daß Brasiliens heimliche Hauptstadt noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, die wir an dieser Stelle aber nur kurz aufzählen wollen, damit unser Rio de Janeiro Reiseführer nicht zu unübersichtlich wird. Beliebt bei Touristen ist beispielsweise auch der botanische Garten "Jardim Botânico" von Rio oder auch der Nationalpark "Floresta da Tijuca". Neben den Stränden von Copacabana und Ipanema sind auch die Strände bzw. der lange Strand der Barra da Tijuca ein beliebtes Ausflugsziel.
Sonntags findet in Ipanema der sogenannte Hippie-Markt statt, wo Touristen vielerlei Kunsthandwerk aus allen Regionen Brasiliens kaufen können.
Mittlerweile werden auch touristische Touren durch die Favelas, die Slumviertel an den Berghängen, angeboten.
Wer nahezu unverfälschte Natur, idyllische Strände und Buchten sucht, der muß eine längere Fahrt auf sich nehmen und die Badeorte von Arraial do Cabo, Búzios, Cabo Frio oder Angra dos Reis besuchen. Diese ehemaligen Fischerorte bieten schönen Tauchplätze und die verschiedensten Arten von Bootstouren durch die verwinkelten Buchten mit türkisfarbenem Wasser.
In vielen Reiseführern wird auch auf den kosmopolischen Künstlerstadtteil Santa Teresa hingewiesen, der vor allem durch seine alte gelbe Straßenbahn eine hohe Bekanntheit genießt.
Daneben bieter Rio de Janeiro noch eine Vielzahl von alten Gebäuden aus der portugiesischen Kolonialzeit, wie die Klosterkirche Santo Antônio, das Benediktinerkloster oder auch die Kirche "Igreja da Ordem Terceira de São Francisco da Penitência". Architektonisch sehenswert sind auch die Bauten des weltbekannten Architekten Oskar Niemeyer, wie z.B. das Museum "Museu de Arte Contemporânea" in Niterói oder auch das "Casa das Canoas" im Tijuca-Wald.
Darüber hinaus besitzt Rio de Janeiro natürlich auch die übliche touristische Infrastruktur einer Weltmetropole mit vielen erstklassigen Hotels und Restaurants, Bars, Nachtclubs und große Shopping-Malls wie Rio Sul Shopping Center, Botafogo Praia Shopping, das Shopping Center Boulevard Rio Iguatemi oder auch das Barra Shopping Center mit seinen über 600 Geschäften.


  • Rio , Brasilien

    Sie befinden sich auf der Unterseite: Rio de Janeiro - Reiseführer. Urlaubsangebote und Sehenswürdigkeiten.

  • Corcovado - Rio de Janeiro - Cristusstatue

  • Blick auf Rio - Jockey Club

  • Rio - Straßenbahn von Sanata Teresa